Vortrag Moritz Leidinger

„Spion des Kaisers – Maximilian Ronge im Porträt“

Veröffentlicht von Kaiserhaus am

Mittwoch, 17. Oktober 2018

19.00 Uhr

VORTRAG von VERENA MORITZ und HANNES LEIDINGER  im Rahmen der Ausstellung BADEN ZENTRUM DER MACHT 1917-1918

Dr. Verena Moritz und Dr. Hannes Leidinger begeben sich auf die Spuren des wichtigsten österreichischen Geheimdienstmannes.

Der gebürtige Wiener Ronge war letzter Geheimdienstchef der österreichisch-ungarischen Monarchie und zeichnet sich verantwortlich für die Entlarvung des „Jahrhundertspions“ Alfred Redl. Bereits Jahre vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges machte er sich für die „Unschädlichmachung“ illoyaler Staatsbürger stark und wirkte an der Ausarbeitung entsprechender Verordnungen im Kriegsfall mit.

Als 1917 das Armeeoberkommando nach Baden übersiedelte, koordinierte Ronge die verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen, wo er mit „passivem Widerstand“ seitens der Badener Bürger zu kämpfen hatte. Ronges Loyalität gegenüber dem Herrscherhaus stand ungeachtet der kritischen Beurteilung der Politik Kaiser Karls außer Zweifel. Er nutzte alle Mittel, die der Monarchie zum Sieg verhelfen sollten…

Vortrag: € 6,-

Eintritt zu Ausstellung und Vortrag: € 9,-


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.